365 Tage ohne – verzogene Kleidung

Jetzt sind es schon 12 Wochen, also drei Monate in denen ich keine Kleidung gekauft habe. Ich vermisse es nach wie vor nicht, aber mir fallen immer wieder neue Dinge auf.

Als ich gestern meine Wäsche von der Leine genommen habe ich mir deutlich ein Unterschied zwischen meinen genähten Kleidungsstücken und den gekauften aufgefallen.

Aber hört selbst, was ich dazu zu sagen habe:

Hier könnt ihr wieder Eure Wochenbeiträge verlinken

 Loading InLinkz ...

Trackbacks/Pingbacks

  1. Wenn man rumposaunt… | Lernen muss gelernt sein - 14. Juli 2016

    […] wird das noch zu RUMS und zu 365 Tage ohne! Ich habe zwar Kleidung gekauft, aber mehr weil es nicht anders ging. Und es ist gebraucht Und ich […]

Schreibe einen Kommentar