Fanny Stitch im Finance Meeting

Finance Meeting im Büro und ich hatte mal wieder nichts zum Anziehen. Das kennt doch sicher jede Frau, man steht vor dem Schrank und weiß nicht, was man heute ins Büro anziehen soll. Nicht zu sportlich und zu schick ist im Alltag auch ungemütlich. Eigentlich bin ich eher für klassisch, aber auch da bietet mein Kleiderschrank noch nicht sehr viel. Ich arbeite schließlich noch daran. Die Fanny Stitch habe ich schon eine Weile liegen, als kostenloses Schnittmuster hat sie mich ziemlich schnell begeistert. Einfach aber schick und vor allem ausbaufähig.

Das Schnittmuster

Das Kleid Fanny Stitch ist ein kostenloses Schnittmuster von Pech und Schwefel und kann mit wenigen Klicks bei Alles für Selbermacher runter geladen werden. Persönlich fand ich es etwas schwer mir eine Größe aus zu suchen, da ich keine Maßtabelle finden konnte. Gewählt habe ich dann die Größe, welche meiner für gekaufte Kleidung am nächsten kommt. Ich musste das Kleid, nachdem ich es fertig zusammengenäht hatte, noch etwas enger nähen, das war aber minimal. Also denke ich, dass eine Größe kleiner nicht gepasst hätte.

Der Stoff

Ganz schlicht, so wie ich es im Büro und gerade auf einem Meeting, bei dem ich einen Vortrag halten musste, mag, habe ich das Kleid selbst auf schwarzem Baumwolljersey genäht.
Den Baumwollstoff für Ärmelbündchen und Kragen habe ich bei meinem letzten Besuch in Berlin in einem kleinen Stoffladen und Friedrichshain gekauft.

Meine Fanny Stich fürs Meeting

Dieser Schnitt ist mal wieder, auch durch das Material Baumwolljersey, zum größten Teil mit der Overlock Nähmaschine genäht. Um meine Fanny Stitch etwas schicker und bürotauglicher zu gestalten, habe ich nicht nur an die Ärmelenden, wie in der Anleitung beschreiben, ein Bündchen aus Webware genäht.
Zusätzlich habe ich noch einen Bubikragen aus dem gleichen Stoff an den Halsausschnitt angebracht. Den Kranken habe ich, genau wie meine Büro-Martha, nach der Anleitung von Laura genäht. Dank der vielen Bilder und der guten Erklärung, wirklich sehr einfach nach zu nähen.
Dieser Schnitt ist mal wieder, auch durch das Material Baumwolljersey, zum größten Teil mit der Overlock Nähmaschine genäht. Um meine Fanny Stitch etwas schicker und bürotauglicher zu gestalten, habe ich nicht nur an die Ärmelenden, wie in der Anleitung beschreiben, ein Bündchen aus Webware genäht.
Zusätzlich habe ich noch einen Bubikragen aus dem gleichen Stoff an den Halsausschnitt angebracht. Den Kranken habe ich, genau wie meine Büro-Martha, nach der Anleitung von Laura genäht. Dank der vielen Bilder und der guten Erklärung, wirklich sehr einfach nach zu nähen.

Fanny Stitch

Fanny Stitch

Fanny Stitch

Fanny Stitch

Ich wünsche euch allen einen schönen RUMs-Tag.

, ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar