Legerer Cardigan, auch zum kleinen Schwarzen

Der Cardigan, mein erstes Schnittmuster geht in die zweite Runde. Nach der ersten Version, die nur einer langen Vorderseite hatte, kommt hier nun die zweite Version. Ein Cardigan, der sich super auch über einem kleinen Schwarzen tragen lässt, zu Leggins oder engerer Jeans passt und an kühlen Tagen, die hoffentlich noch kommen werden, ein wenig Wärme spendet.

Das Schnittmuster

Bei dem Schnittmuster handelt es sich wieder um einen HeatMeUp Cardigan, diesmal in der zweiten Variante. Diese Variante hat keinen Knopf, dafür aber zwei große Vorderteile. Er wirkt dadurch etwas edler und lässt sich super zum Kleid oder Rock tragen. Der schlichte Schnitt ist wirklich herrlich kombinierbar.

Der Stoff

Für diese Version habe ich einen weich fallenden Viskose Jersey in pastellviolett verwendet. Dadurch ist der Cardigan nicht zu warm geworden und kann sehr gut auch über Shirts mit langen Ärmeln getragen werden.

Der Cardigan

Durch den doch sehr weichen Stoff, war es schwer einen Saum zu nähen. Daher habe ich mich bei dieser Version für einen Muschelsaum entschieden. Diesen habe ich mit einem erweiterten Zick Zack Stich meiner Nähmaschine genäht. Ich nutze die W6 N5000 und hier ist es der Stich Nr. 19. In der kommenden Serie über verschiedene Säume und Abschlüsse werde ich ein paar Möglichkeiten beschreiben ein Kleidungsstück abzuschließen und den Muschelsaum erklären.

Hier also mein neuer Cardigan.

CARDIGAN

CARDIGAN

CARDIGAN

CARDIGAN

CARDIGAN

CARDIGAN

CARDIGAN

CARDIGAN

CARDIGAN

Ich wünsche Euch und Euren Familen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und gebe zurück zu RUMs.

, ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar