Poschihalter – Zwischen Schnittmuster erstellen und Probenäher finden

Poschihalter…mein Freund lacht immer über dieses Wort. Aber ich kenne es schon seit meiner Kindheit. Poschi ist eben der Hintern und die Unterwäsche ist den Halter dazu, eben Poschihalter. Logisch oder?

Unterwäsche kann man ja irgendwie nie genug haben und Jersey-Reste habe ich irgendwie immer zu viel.
Was kann man da also Besseres machen, als seine Poschihalter selbst zu nähen, statt Jersey-Reste in den Müll zu werfen?

Dazu kommt, dass mein nächstes Schnittmuster schon wieder in den Startlöchern steht und ich seit gestern auf der Suche bin nach Unterstützung in Form von Probenäherinnen. Da bleibt für große Nähaktionen wenig Zeit. Zwischen Entwerfen, Gradieren und Anleitung schreiben passt eben nur ein schneller Schlüppi.

Und Psst….Dieses Mal wird es eine Culotte werden. Wenn auch Du Dich bewerben willst, schaue einfach mal auf meiner Facebook Seite vorbei. Ich freue mich!

Der Stoff für die Poschihalter

Nun aber zurück zum Thema. Zwar werden sie quietsche bunt, weil es ja immer Reste meiner vernähten Jersey Stoffe sind, dafür aber supergemütlich und irgendwie fast kostenlos. Durch das viele Probenähen in den letzten Wochen habe ich entsprechend viele Jersey Reste gesammelt, die wirklich mal wieder zu Schade sind für den Mülleimer.

Gerade weil diese Stoffstücke sonst in den Müll wandern würden, ist das in meinem Kopf ein kostenloser Poschihalter.

Das Schnittmuster

Vor ein paar Wochen habe ich das Schnittmuster ja schon einmal vorgestellt. Bei meinen Poschihaltern handelt es sich um das Schnittmuster Bridget Boxer. Es ist eine Boxershort für Damen, die sowohl mit Ziergummi aber auch mit einem Bündchen genäht werden kann. Ich mag bei Versionen sehr gerne. Mit der Bündchen-Version fühle ich mich irgendwie etwas freier, weil ich nicht extra noch Ziergummis besorgen muss und so meine Reste eben mal so weg nähen kann.

Nun hatte ich noch etwas Ziergummi, den habe ich dann gleich mal mit verwurstet.
Alle Stoffe sind also aus so einem Stoffpaket, dass ich bei Dawanda gekauft habe.

Hier nun meine Poschihalter-Parade.

Poschihalter 01

Eine gute Freundin von mir schaut jetzt in ihren Schrank und findet eine Loopschal zum Skifahren aus dem gleichen Stoffe 😀

Poschihalter 02

Die „Sturzflug-Eulen“ sind auch dabei. Vor Wochen habe ich ihn angefangen, jetzt ist er endlich fertig. Zumindest sehe ich die Eulen richtig herum, wenn ich nach unten schaue 😉

Poschihalter 03

Und ein Stoffrest für eine Pumphose zur Geburt musste auch noch verarbeitet werden. 🙂

Ich werde mich jetzt wieder meiner Anleitung für die Culotte Chloe widmen und wünsche Dir einen wunderschönen RUMs-Tag.

Liebe Grüße
Kristin

, ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar