Selbst genähter Bleistiftrock fürs Büro

Wie bereits in meinem Beitrag zum Vintage Oberteil fürs Büro angekündigt, folgt nun ein selbst genähter Bleistiftrock fürs Büro.
Klassisch im Büro ist doch immer die beste Wahl, da kann einem auch keiner nachsagen, man wäre nicht angemessen gekleidet.

Das Schnittmuster

Mein erster selbst genähter Bleistiftrock ist nach dem Schnittmuster ARIELLE von Tilly and the Buttons entstanden. Da ich mich mit Reißverschlüssen nicht unbedingt gut verstehe, hat mich dieses Schnittmuster besonders angezogen. Der Rock kann in zwei Längen und gefüttert oder ungefüttert genäht werden. Er hat vorn und hinten jeweils zwei Abnäher und passt sich damit nicht nur der Figur super an, sondern formt auch ein wenig. Die lange Version hat vorn acht Knöpfe. Für meinen Bleistiftrock habe ich die lange Version gewählt und er ist gefüttert.
Das Schnittmuster und die Anleitung ist allerdings auf Englisch. Lasst Euch davon nicht abschrecken, die Anleitung ist sehr gut von Bildern begleitet und auch das Englisch ist einfach gehalten. Wenn die grundlegenden Vokabeln erst mal übersetzt sind, ist das Nähen kein Problem.

Der Stoff

Als Stoff habe ich einen mausgrauen oder, wie in der Beschreibung benannten, schlammfarbenen Bi-Stretch Gabardine gewählt. Er ist nahezu knitterfrei, lässt sich super bügeln und ist nicht zu steif. Gefüttert habe ich den Rock mit einem schwarzen Futtertaft. Laut Beschreibung sollen Futterstoffe aus Acetat eine geringere statische Aufladung aufweisen. Was ich sehr hoffe, denn es gibt nichts Unangenehmeres als ein Rockfutter, das an den Beinen klebt.
Die Knöpfe habe ich bereits vor einiger Zeit auf dem holländischen Stoffmarkt gefunden. Ursprünglich sollten sie einen Mantel schließen, den ich aber bisher nicht genäht habe.

Mein selbst genähter Bleistiftrock fürs Büro

Hier ist er nun, mein selbst genähter Bleistiftrock fürs Büro. Da ich diesmal ohne meinen “Fotografen” auskommen musste, gibt es heute Bilder nur von dem Rock. Selbstauslöser und vernünftig gucken klappte heute leider nicht wirklich. Aber da der Rock hier auch die Hauptrolle spielt, ist das nicht weiter schlimm.

 

IMG_4847-bearbeitet

IMG_4852-bearbeitet

Euch allen einen schönen RUMs-Tag.

, ,

4 Antworten zu Selbst genähter Bleistiftrock fürs Büro

  1. Fadenvogel 24. September 2015 at 9:07 #

    TOP! Finde ich klasse. Nähen fürs Büro ist schwierig, weil man ja unauffällig und klassisch bleiben sollte. Ist dir gut gelungen, da noch eine eigene Note mit einfließen zu lassen.

    • Piexsu 24. September 2015 at 12:44 #

      Ja, da hast du Recht. Aber ich versuche es immer wieder mal.

      Lg
      Kristin

  2. Claudia 25. September 2015 at 2:28 #

    Dein Rock sieht sehr edel und schick aus. Da bist du nicht nur im Büro gut angezogen.
    Alles Liebe Claudia

    • Piexsu 25. September 2015 at 12:45 #

      Danke schön, dass ist lieb von Dir!
      Lg
      Kristin

Schreibe einen Kommentar