3 Schritte für das Auftrennen einer Overlocknaht

Das Auftreten von Nähten ist immer so eine Sache und gerade das Auftrennen einer Overlocknaht ist es eine besondere Herausforderung, oder? Wenn schon eine normale Naht, mit nur einem Ober- und einem Unterfaden, viele Fusseln beim Auftreten zutage bringt, was passiert dann bei einer Overlocknaht mit vier Fäden? Ich sage, dass es noch einfacher.

Auftrennen einer Overlocknaht in drei Schritten

Schritt eins

Auftrennen einer Overlocknaht

 

Zuerst einmal musst Du die kleinen Würmchen, die eine Overlockmaschiene immer am Anfang und am Ende einer Naht bildet bis an den Stoff zurückschneiden.

Schritt zwei

Auftrennen einer Overlocknaht

 

Anschließend nimmst Du die einen Nahttrenner und ziehst an einem der beiden Enden zuerst den äußeren Oberfaden und dann den inneren Oberfaden aus der Naht heraus.

Schritt drei

Auftrennen einer Overlocknaht

Hast Du die beiden Oberfäden herausgezogen, ist der letzte Schritt eigentlich schon von getan. Du musst jetzt nur noch die beiden Unterfäden von dem Stoff wegziehen, diese lösen sich jetzt aber schon fast von allein.

Auftrennen einer Overlocknaht

Nun hast Du, ohne Dein Nähestück zu beschädigen, die Overlocknaht in wenigen Schritten gelöst und dazu noch wenig kleine Fussel produziert.