Pflegesymbole – Diese solltest du kennen

Pflegesymbole sind in jedem Kleidungsstück vorzufinden. Die Verwendung ist aber trotzdem freiwillig. Wer also Textilien verkauft, kann diese mit den entsprechenden Symbolen kennzeichnen, ist aber nicht verpflichtet dies zu tun. Um die Pflegesymbole überhaupt nutzen zu dürfen, sind Gewerbetreibende verpflichtet eine Lizenz zu erwerben. Diese Lizenz muss bei der Firma Ginetex oder einer nationalen Mitgliedsorganisation erworben werden.  Diese Firme hat die Piktogramme 1958 markenrechtlich hinterlegt und vertreibt seit dem die Lizenzen dafür. 

Die internationele Norm zur Pflegekennzeichung wird in der ISO 3758:2012 geregelt.

Für jeden Kunden ist es eine gute Empfehlung, wie bspw. ein Pullover behandelt werden sollte damit er keinen Schaden nimmt. Daher ist es immer empfehlenswert, Pflegesymbole zu nutzen. Diese sind leicht verständlich und erklären den Umgang.

Die Reihenfolge der Pflegesymbole ist vorgeben.
Wasserbottich, Dreieck, Trocknertrommel, Bügeleisen, Reinigungstrommel

Die Pflegesymbole geben immer den maximal zulässigen Behandlungsgrad an und sollen sich, bei Mischgewebe, nach der empfindlichsten Faser richten.

Waschen

Symbol: Wasserbottich

nicht waschen Nicht waschen

 Handwäsche

30-2 30° C Feinwäsche, Spezialschonwaschgang (empfindliche Artikel z. B. Wolle, Wäschemenge reduzieren)

30-130° C Feinwäsche, Schonwaschgang (z. B. Modal, Viskose, Polyacryl, Polyamid, Polyester)

3030° C Buntwäsche, Normalwaschgang (z. B. Baumwolle, Polyester, Mischungen)

40-2 40° C Feinwäsche, Spezialschonwaschgang (empfindliche Artikel z. B. Miederwaren mit Spitze, BHs mit Bügeln und für „TOTAL EASY CARE WOLLE“

40-1 40° C Feinwäsche, Schonwaschgang (z. B. Modal, Viskose, Polyacryl, Polyamid, Polyester)

40 40° C Buntwäsche, Normalwaschgang (z. B. Baumwolle, Polyester, Mischungen)

60-1 60 ° C Buntwäsche, Schonwaschgang (pflegeleichte Artikel, Waschmenge reduzieren, kurz anschleudern)

60 60 ° C Buntwäsche, Normalwaschgang (z. B. Baumwolle, Modal, Polyester und deren Mischungen)

9595° C Kochwäsche, Normalwaschgang (z. B. Baumwolle, Leinen, weiß, kochecht gefärbt oder bedruckt)

Bleichen

Symbol: Dreieck

nicht bleichen Nicht bleichen

sauerstoffbleiche Sauerstoffbleiche
chlor und sauerstoff Chlor- und Sauerstoffbleiche

Trocknung im Wäschetrockner

Symbol: Trocknertrommel

 Nicht im Wäschetrockner (Trumbler) trocknen

 Trocknung im Wäschetrockner mit niedriger Temperatur

 Trocknung im Wäschetrockner mit normaler Temperatur

Natürliche Trocknung

(dieses Symbol ist in Deutschland nicht üblich auf Kleidungsstücken)

Symbol: Viereck

 Trocknen auf Wäscheleine

 Trocken auf der Wäscheleine aus dem tropfnassen Zustand (z. B. pflegeleichte, ausgerüstete Hemden und Blusen)

Liegend trocknen Liegend trocknen (z. B. Wollpullover)

Bügeln

Symbol: Bügeleisen

 Nicht bügeln

 Nicht heiß bügeln
 Mäßig heiß bügeln

 Heiß bügeln

Professionelle Textilpflege (Trocken- und Nassreinigung)

Symbol: Kreis/Reinigungstrommel

Trocken Reinigung

Nicht chemisch reinigen Nicht chemisch reinigen
Kohlenwasserstoff F = Kohlenwasserstoff (wird bei empfindlichen Artikeln verwendet)

 

Perchlorenthylen P = Perchlorenthylen (gebräuchliches Reinigungsmittel für „Normalfälle“)

 

Nassreinigung

(Dieses Symbol wird in zweiter Reihe unter dem Symbol für Chemische Reinigung angebracht)

Nicht Nassreinigen Nicht Nassreinigen

Reinigung mit Wasser und stark reduzierter Mechanik Reinigung mit Wasser und stark reduzierter Mechanik
Reinigung mit Wasser und reduzierter MechanikReinigung mit Wasser und reduzierter Mechanik

Reinigung mit WasserReinigung mit Wasser